top of page
  • AutorenbildMelina

Ziele, Träume und ein Organisationschaos

Aktualisiert: 6. Jan.

Hey ihr Lieben!


In einem Vorherigen Beitrag habe ich schon einmal grob über meine Ziele gesprochen, ohne wirklich eine genaue Vorstellung zu haben, wo das hinführen wird. Heute möchte ich euch noch einmal einen Einblick in meine Ziele und Ideen für dieses Jahr geben. Ich habe immer 1000 Ideen, was ich alles machen könnte und will. Nur fehlt mir oft die Idee wie ich das alles umsetzen kann, wodurch ich schnell meine Motivation verliere. Wie ich euch bereits im letzten Beitrag erzählt habe, bin ich in ein kleines Organisationschaos geraten. Aber keine Sorge, ich habe meine Ideen nun sortiert und strukturiert, um sie besser erreichen zu können.

Lasst uns direkt loslegen und einen Blick auf meine groben Ziele werfen:


Ausziehen: Seit 18 Jahren habe ich den Traum, auszuziehen, und jetzt, vor meinem Studium, möchte ich mir diesen Wunsch endlich erfüllen.


Job suchen: Um ausziehen zu können, benötige ich ein ausreichendes Budget. Deshalb ist es mein Ziel, einen Job zu finden, der mir finanzielle Sicherheit bietet.


Mein Studium finden und mich einschreiben: Ich stehe vor einem großen Umbruch in meinem Leben, nachdem ich das Gymnasium abgeschlossen habe. Jetzt ist es an der Zeit, mein Studium zu finden und mich dafür einzuschreiben. Obwohl ich noch keine klare Richtung habe, bin ich voller Vorfreude auf die Möglichkeiten, die vor mir liegen.


Nebeneinkommen: Ich möchte mir ein Nebeneinkommen aufbauen und mehr über die verschiedenen Möglichkeiten erfahren, wie man online Geld verdienen kann und wie man ein automatisiertes Einkommen generieren kann.


Second-Hand-Shop: Ich habe zu Hause eine Menge Dinge, die ich gerne weitergeben möchte. Deshalb habe ich mir überlegt, einen Online-Second-Hand-Shop zu eröffnen, um diese Sachen einer neuen Verwendung zuzuführen.


Meinen eigenen Blog starten: seit ich klein bin schreibe ich sehr gerne. Ich habe schon viele Geschichten geschrieben und schon immer davon geträumt eine Influencerin zu werden. Leider liegt mir das aber nicht. Somit kam ich darauf einen Blog zu führen wäre noch eher etwas für mich und das würde ich nun gerne starten.


Lebensrhythmus finden: Ein guter Lebensrhythmus ist sowohl für meinen Auszug als auch als Vorbereitung auf mein Studium von großer Bedeutung. Ich werde mich darum bemühen, einen gesunden Alltag zu etablieren, der mir dabei hilft, meine Ziele zu erreichen.


Sport: Nachdem ich mit dem Handball aufgehört habe, möchte ich nun meine sportlichen Aktivitäten wieder aufnehmen. Ob es das Fitnessstudio oder der Einstieg ins Yoga ist, ich suche nach einer neuen Lösung, um wieder mehr Bewegung in mein Leben zu bringen.


Das sind meine kleinen Projekte und ein erster Überblick. Nun werde ich jeden einzelnen Punkt genauer ausarbeiten und überlegen, wie ich sie am besten erreichen kann. Es wird sicherlich eine spannende Reise und ich freue mich darauf, euch auf dem Laufenden zu halten.

Wenn ihr Fragen habt oder Unterstützung bei der Strukturierung eurer eigenen Projekte benötigt, stehe ich gerne zur Verfügung. Gemeinsam können wir unsere Ziele verwirklichen und unser Leben in die Hand nehmen!


Bis bald, Melina

1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Endlich wieder da!

Hallo zusammen, ich habe nun lange nicht mehr geschrieben, doch nun bin ich zurück. Ich habe viele neue Schritte gemacht und viel erlebt, was ich gerne mit euch teilen möchte. Heute will ich jedoch nu

Comments


bottom of page